banner

 

 

 

 

 

Rheumahandchirurgie

Dank effektiven und modernen Medikamenten sind sogenannte  „Rheumahände“ selten geworden. Die rheumatischen Veränderungen mit Schmerzen und Verminderung  der Gebrauchs-fähigkeit der Hand treten aber trotzdem auf. Als Handchirurgin kann ich Ihnen in Abhängigkeit von den Veränderungen verschiedene Operationsmöglichkeiten anbieten.

 

Die rechtszeitige Entfernung des rheumatischen Gewebes (Synovialitis) von  Sehnen, kann diese vor der Zerreißung schützen. Die  Entfernung der Wucherung der Gelenkinnenhaut (Synovialitis) des Handgelenkes und der Fingergelenke kann  Schmerzen reduzieren und  die Zerstörung der Gelenke drastisch verlangsamen. Solche Eingriffe können minimalinvasiv durch Spiegelung am Handgelenk, am Daumensattelgelenk und Fingergrundgelenken erfolgen.